0 Open search

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen legen das vertragliche Verhältnis
zwischen den Verkäufern:

Das Haus der Bibel Schweiz, Ch. de Praz-Roussy 4 bis, CH-1032 Romanel-sur-Lausanne, für alle Kunden mit Wohnsitz in der Schweiz oder ausserhalb Europa
EINERSEITS

und dem Käufer:
jede physische und juristische Person (nachfolgend „Kunde“ genannt) die auf der Internetseite oder einer Buchhandlung des Verkäufers für sich selbst oder für Dritte einkauft.
ANDERERSEITS, fest.

Durch den abgeschlossenen Kauf der Ware erklärt der Kunde sich mit den vorliegenden Bedingungen einverstanden.

Preis

Die Kunden des Haus der Bibel Schweiz müssen ihre Bestellung in Schweizer Franken begleichen. Die Rechnungen werden in der jeweiligen Währung ausgestellt.

Porto- und Versandkosten

siehe Porto- und Versandkosten

Rückgaberecht

Kein Artikel kann zurückgenommen werden, außer bei Herstellungsfehlern oder Falschlieferungen (dazu ist es zwingend notwendig, den Verkäufer vorab zu kontaktieren).

Nicht zurückgenommen werden:

  • Beschädigte Artikel (außer solche, die beim Transport in Mitleidenschaft gezogen wurden und für die eine genaue Erklärung abgegeben wurde – siehe vorheriger Punkt)
  • Nicht eingeschweißte CDs, CD-ROMs oder DVDs
  • Buchhüllen
  • Festbestellungen (spezielle beim Lieferanten bestellte Artikel für den Kunden, sowie alle Artikel die auf der Internetseite www.hausderbibel.ch mit dem Text 'Auf Bestellung' gekennzeichnet sind)

Zahlungsmittel

Für Online-Bestellungen kann der Kunde die Rechnung mit Karte begleichen (oder Einzahlungsschein für Kunden des Haus der Bibel Schweiz). In unseren Buchhandlungen hat er zusätzlich die Möglichkeit, in bar (Euro in Frankreich, Franken in der Schweiz) oder mit Scheck (nur in Frankreich) zu bezahlen. Der Verkäufer behält sich das Recht vor, jederzeit ohne Angabe von Gründen eine Vorauszahlung zu fordern. Für neue Kunden des Haus der Bibel Schweiz, deren Bestellung CHF 100.-- übersteigt, wird eine Vorauszahlung verlangt.

Karten, die von den Banken mit Sitz außerhalb Frankreichs herausgegeben wurden, müssen international anerkannte Bankkarten von Visa oder Mastercard sein. Der Verkäufer behält sich das Recht vor, eine Karte ohne Angabe von Gründen anzunehmen oder nicht.

Die Zahlung per Bankscheck in Buchhandlungen in Frankreich ist nur für Schecks in Euro möglich, die von Banken mit Sitz in Frankreich ausgestellt wurden. Der Personalausweis muss bei jeder Zahlung mit Bankscheck vorgezeigt werden.

Eigentumsvorbehalt

Die Ware bleibt bis zur vollständigen Zahlung Eigentum des Verkäufers (Frankreich: Gesetz Nr. 80.335 vom 12.05.1980).

Datenschutzbestimmungen

Für uns ist der Schutz Ihrer Privatsphäre von grösster Wichtigkeit. Die Datenschutzbestimmungensind Teil der Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Gerichtsstand

In Streitfällen ist der Gerichtsstand beim Verkäufer (LYON für Frankreich und LAUSANNE für die Schweiz und die anderen Länder).