0 Open search
0 Warenkorb
Bestellen

Ihr Warenkorb ist leer.

Letzten Worten schenken wir gewöhnlich besondere Aufmerksamkeit. Ähnlich wird es Timotheus gemacht haben, als er den Brief in Händen hielt, den der Apostel Paulus kurz vor seiner Hinrichtung in Rom geschrieben hat. Dieser Brief gleicht einem Vermächtnis.

Dass der Apostel Paulus in seiner schwierigen Situation überhaupt noch seinem jungen Freund Timotheus schrieb, zeigt etwas von seiner Glaubensfestigkeit und seiner Liebe. Es war dem Apostel wichtig, dass Timotheus das „Bild gesunder Worte“ festhielt und weitergab. Deshalb enthält der Brief viele zu Herzen gehende Appelle.

Paulus warnt Timotheus vor gefährlichen Entwicklungen. Er macht ihm aber auch Mut, seinen Dienst unbeirrt fortzusetzen. Nicht zuletzt erinnert Paulus ihn immer wieder an die göttlichen Hilfsquellen, die zu allen Zeiten den Gläubigen zur Verfügung stehen.

Produktbeschreibung

  • Erscheinungsdatum 23/03/2018
  • Anzahl Seiten 293
  • Sprache Deutsch
Ein Vermächtnis wird zum Appell - Eine Auslegung zum 2. Timotheusbrief
18.05 CHF
Bitte in einer Buchhandlung bestellen

Erhältlich im Buchhandel

Basel 1 Stk.