12,60 CHF
Verfügbar 1 Stk.

Paul Gerhardt - Lieder mit Trost und Hoffnung

Eine Interpretation ausgewählte Texte

Autor : Friedemann Lux

Lieder von Paul Gerhardt haben über Jahrhunderte die christliche Singkultur geprägt. Johann Sebastian Bach baute sie in seine Kantaten und Passionen ein. Doch in den letzten Jahrzehnten waren sie in Gefahr, in Vergessenheit zu geraten. Waren Gerhardts Lieder zu schwer - zu tiefgründig? Die Geschichte lehrt immer wieder: Krisen machen das Wohlfühlchristentum abrupt zum Auslaufmodell. Es braucht wieder Lieder von Christenmenschen, die sich mit Krisen auskennen. Dieses Büchlein stellt ausgewählte Lieder von Paul Gerhardt als Mutmacher in Krisenzeiten vor: „Die güldne Sonne“, „Du meine Seele, singe“, „Warum sollt‘ ich mich denn grämen?“, und die „vergessene“ Strophe „Unser Kerker, da wir sassen“ in einem seiner Lieder. Sie haben nie davon gehört? Dann wird es Zeit!

LOG548482
9783869544823
110
144 g
30.10.2021
1 Stk.
Sprache
Deutsch

Besondere Bestellnummern

ean13
9783869544823
chat Kommentare (0)